Dienstag, 9. März 2010

Schöner Frühling, komm doch wieder,
lieber Frühling, komm doch bald,
bring uns Blumen, Laub und Lieder,
schmücke wieder Feld und Wald!


Hoffmann von Fallersleben hat schon vor 150 Jahren das ausgedrückt was (wohl nicht nur) ich gerade empfinde - die Sehnsucht nach dem Frühling.

Leider hat uns der erneute Vorstoss der polaren Kälte nochmal "eiskalt" erwischt. Aber da sich tagsüber die Temperaturen über Null einpendeln und zudem die Märzsonne ihr Bestes tut, lässt es sich ertragen.
Ich bin zwar nicht erfreut über diese Kälte - aber das Vogelgezwitscher und der strahlend blaue Himmel lässt mich mit viel Elan morgens aus dem Bett steigen.
Im Garten blühen die Krokusse auf und ich pflanzte diese schönen, cremefarbenen letzten Herbst neu ins Sonnenbeet - sie sind einfach zauberhaft.
Immerhin komme ich auch noch zu einigen auf meiner ToDoListe ganz oben stehenden Arbeiten - wie neue Stuhlüberzüge und Kissenbezüge nähen - Geburtstagssocken für GtdÄ stricken - dazu hätte ich schon wieder nicht die nötige Zeit, wenn es draussen schön wäre - also alles ist für etwas gut.:o)))
...na, und was ein Zufall......
....da entdeckte ich doch u.a. meine New Hampshire Hühner auf dem Stoff.......den muste ich haben...:o))
Eine schöne Restwoche, verbunden mit frühlingshafteren Temperaturen wünscht Euch
Akaleia

Kommentare:

  1. ja jeder möchte jetzt endlich Frühling.
    Bei uns hat es ja am Samstag nochmal 20cm geschneit und heute bläst der Nordwind alles durch die Gegend.
    Ich freue mich auch schon auf den Garten. Dieses Jahr möchte ich gerne etwas mehr (Un)ordnung reinbringen, aber vorher stehen noch ein paar Seifchen auf der Todo-Liste.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit
    Was für elfenzarte Farben... dieses Crème und dieses Lila, wunderschön! Und die Socken sind ja auch ein richtiger Hingucker, tolle Wolle und originelles Bündchen. Danke dir für diese schönen Foto-Collagen und danke auch für deinen lieben Kommentar bei mir. Auch dir eine schöne und kreative Woche.
    Liebe Grüsse, Vilma

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Birgit, was sind das hübsche Krokusse - diese zarte Farbe und die kräftigen Blütenstempel. Das ist ein tatsächlicher Hingucker - na - und Deine Socken mit Mausezähnchen. Mein Frauchen erinert sich dabei an ihre Oma, denn das tollste an ihren Socken für die gesamte Enkelschar waren immer die Mausezähnchen. Herrlich.
    Danke für Deinen Besuch bei mir - ja - Frauchen hat natürlich auch lieber einen anderen Duft aus der Küche - aber wenn´s um mich geht, da muss es eben mal sooooo schnüffeln....;-))
    Lieben Gruß und ein kräftiges Wuff Wuff für Deine Fellbande und vor allem heute mal an dieses edle Huhn - wobei ich weiß - es sind wohl mehrere....ich kann mir schon vorstellen, dass das Stöffchen das Prädikat: "Unbedingtkaufen" trägt!
    Aiko und sein Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgit..
    ja,die Sehnsucht nach dem Frühling teilen wir wohl alle. Hier schien heute Mittag wunderbar die Sonne und ich habe an meinem Lieblingsplatz ein Käffchen getrunken und von wärmeren Temperaturen geträumt:-)) Die Krokusse sehen wunderschön aus.Ab nächste Woche soll es wärmer werden und dann packen wir´s an:-)) es gibt viel zu tun. Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  5. und ich armes huhn muss übermorgen vom frühling in den rückfall-winter fliegen... schmerz!

    AntwortenLöschen
  6. Stimmt, Deine zart gefärbten Krokusse sehen bezaubernd aus. Es ist ja nicht so, dass ich drinnen nichts zu tun fände. Dennoch sehne ich mich ebenso wie Du nach Frühlingswärme und buddeln in der Gartenerde. Na ja, langsam wird's; die Frühlingssonne ist auch hier schon seit Anfang der Woche da.
    Herzliche Grüße und eine schöne frühlingsmilde Restwoche,
    Iris

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, ich sehne mich auch schon so nach ihm!
    Bei dir ist er schon auf dem Vormarsch und ganz deutlich zu erahnen

    wünsch dir den baldigen liebe Birgit!

    Gabriele

    AntwortenLöschen
  8. Sensationell! Die rosa Collage - schmacht. Und der Kissenstoff ist wie für uns gemacht. Mein Vater hatte doch immer Hampshire. Falls du noch was über hast, kauf ich es dir ab. Es würd mir gut gefallen.
    Übrigens habe ich jetzt drei Bücher über Hühnerrassen und Zucht. Wofür, weiß ich noch nicht. Aber du weißt ja wie das ist. Back to roots, je älter man wird.

    Al

    AntwortenLöschen
  9. Keine Frage, langsam möchte ich mich beim Winter bedanken - er hat es gut gemacht dieses Mal, und es wäre nicht nötig gewesen, heute Nacht noch einmal nachzulegen! Ich schaue aus meinem Fenster - wie schön - es schneit schon wieder!

    Aber, alles hat seine guten Seiten und ich habe im ganzen Haus die Schränke geräumt und geputzt. Hätte ich im warmen Frühling nie gemacht.

    Die zarten Farben, die du uns zeigst, egal ob mit den Krokussen, oder auf der Wolle etc., finde ich unglaublich schön.

    Wirst du uns zeigen, wie du die Stühle beziehst? Eine Arbeit, in der ich ziemlich unerfahren bin, die jedoch auch ansteht.

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  10. I really like crocus, but they have been very slow showing their pretty faces even here in the south. Hope that spring will show its face real soon to you!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Birgit,
    danke für diese schönen frühlingshaften Fotos,
    machen sie doch das Warten auf wärmere Temperaturen viel erträglicher...

    Liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    der Stoff mit dem Hühnchen ist wirklich superschön -
    wunderschöne Krokusse hast du im Garten - und deine Blumen-Collage macht Hoffnung - das Gute ist, dass es bald Frühling w i r d - da geht kein Weg dran vorbei - wie war das mit der Vorfreude...
    hab ein schönes Wochenende - lg. Ruth

    AntwortenLöschen