Mittwoch, 6. Mai 2009

Verwandlungskünstler

Heute muss ich mal eine Post zu einen meiner Mai-Lieblingen schreiben.
Eigentlich sind sie eher unscheinbar - aber wehe dem sie "schiessen" aus ihrer Hülle hervor - dann entfalten sich die schönsten Blütenbilder - filigrane Geschöpfe - kugelig oder auch sternförmig - oder wie mein Lieblings-Allium, (der ja von der Nomenklatur früher ein Allium Siculum war und der nun keiner mehr sein darf): Mit Glöckchen.

Der Nectaroscordum Siculum - ein Alliaceae - auch Bulgarischer Lauch genannt.
Für mich eigentlich der Schönste in seiner Art.
Anfang Mai stehen zuerst die Raketen im Beet - nett verpackt.

Danach entfalten sich hübsche Glöckchen
Et voila!
Er ist bei mir im Gemüesebeet am Rande der Ziegelsteinabtrennung ansässig und ist dort ein dankbarer Geselle. Die Tage wird er aufgehen - dann zeige ich Euch aktuelle Bilder.

Auch schön ist der Blauzungenlauch - Allium karataviense - ein hübscher kleiner Vertreter, der eigentlich in den Beetvordergrund gehört.

Der Purpurlauch - Allium aflatunense- ist in jedem Stadium seiner Entwicklung eine Zierde.

Und der Sternkugellauch - Allium christophii - entwickelt gerade seinen Blütenstern.




Lieben Gruß an Alle
Akaleia

Kommentare:

  1. Seufz! All die Alljümmer - ja, Akaleia, es wäre ein Jammer wenn sie im Garten fehlen würden. Ich mag sie auch so gerne und wenn sie mal Fuss gefasst haben sind sie treu wie Gold und springen in jede Lücke. Nur ihr Laub ärgert mich manchmal - immer muss man es verstecken ...
    Wenn du so gerne Lauch magst würde ich dir gerne eine schöne Schnittlauchsorte vermachen - mit grellpinken Blüten. Willst du oder hast du schon?
    Lieben Gruß von A.

    AntwortenLöschen
  2. So weit ist dein christophii schon?????? Meiner ziert sich noch ein bisschen, aber lange wird es nicht mehr dauern. Der Bulgarische Lauch steht schon auf meiner HWL und noch so vieles mehr :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Und Dein GG stolpert mal wieder blind durch den Garten und sieht nur Werkzeug, Holz oder (Un)kräuter und nicht mal die alle ;-)
    Ob ich mal nach einem Lauchgeist-Rezept suche...?

    AntwortenLöschen
  4. Der Blauzungenlauch ist auch bei uns gerade "aufgegangen". Er ist klein, aber fein und nur für gute Beobachter sichtbar (ich hätte sie damals in Gruppen pflanzen sollen). Ich mag die diversen Alliums auch sehr, für mich sind sie das Mai-Pendent zur Verbena bonariensis im Sommer!
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  5. C'est avec un immense plaisir que je me suis promenée sur ton blog...!
    Que de belles images et quel travail accompli, si j'en crois les images Avant/ Après !
    Bravo... merci pour cette balade!
    je ne manquerai pas de reprendre de belles idées...

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Den ersten Allium will ich schon länger pflanzen, aber irgendwie lief mir noch keiner zum Kaufen vor die Nase! Bei mir sind noch nicht alle offen, sicher sehe ich deine bald.

    Al

    AntwortenLöschen
  7. Deine Lauchbilder haben mir sehr gut gefallen. In so einer Fülle, habe ich sie noch nicht gesehen, da sollte man sich um Pflanzen kümmern.
    Blühen sie lange???
    Lieber Gruß
    von Edith

    AntwortenLöschen