Samstag, 16. Mai 2009

Nach dem Regen


In den letzten Tagen hat es bei uns viel geregnet - Gott sei Dank nicht solche Unwetter wie im Stuttgarter Raum - aber es hat dazu beigetragen, dass das Wachsen im Garten ungebremst und mit voller Wucht weitergeht. (Natürlich auch die Wildkräuter......:o)) )
Heute früh lugte die Sonne hervor und da musste ich wie immer erst mal mit meiner Digi hinaus.
Alles ist wie verzaubert und ich komme mir da eigentlich wie Alice im Wunderland vor...

Die Rosenblätter sehen aus als ob sie diamantenbesetzt wären
Die Tradescantia-Dreimasterblume ist noch tropfenbehangen
Die Paeonienblätter der High Noon können sich sehen lassen
Der weiße Allium sieht fast "gefrostet" aus
Die Segge ist Tummelplatz
Die Lychnis ist noch nicht abgetrocknet
Mein Frosch schafft es gerade noch, mit dem Kopf aus dem Wasser zu schauen
Manche erfreuen sich im Trockenen
Und diese Grande-Dame ist im Gegenlicht umwerfend schön, oder?
Auch die Mary Rose kann sich sehen lassen

Nun hoffe ich, dass das Wetter stabil wird und es eine Sonnenwoche gibt - die Chancen stehen gut, nicht wahr?
LG
Akaleia

Kommentare:

  1. Und ob die Chancen gut stehen, laut Wetterbericht sollen wir sogar sommerliche Temperaturen bekommen!
    Aber wie man sehen kann können ja auch Regenfotos ihren Reiz haben, nur halt nicht öfter als unbedingt nötig ist :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Jedes Wetter hat sein gutes!Endlich ist der
    Blütenstaub der Bäume abgewaschen und der Regen ist auch gut für den Boden! Alles was blüht, tut es mit voller Kraft.Dein Garten ist prächtig,und jetzt kann die Sonne kommen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiss nicht wie das Wetter bei euch sein wird, aber es ist als würde "euer" Regen nun zu uns kommen...leider! Die Rosensaison hat anscheinend auch bei dir begonnen, wie schön. Und dem Frosch scheint das Nass ja zu gefallen ;-) !!
    Eine sonnige Woche wünsche ich dir und sende liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Diese Bilder sind 2009 bisher meine absoluten optischen Favoriten in Deinem Blog! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Akaleia,
    Ich weiß gar nicht was oder wen ich mehr loben soll:
    den Regen, der unsere Gärten so fett wie selten zuvor erscheinen lässt;
    die wunderbaren Motive aus deinem Garten;
    deine tolle Kamer
    oder deinen fantastischen Blick für das Schöne in der Welt.
    Danke Akaleia für die tropfnassen Frühlingsträume
    A.

    AntwortenLöschen
  6. Ich gestehe, ich habe hin und wieder auch schon in Deinem Blog gestöbert und werde Dich auch gerne in meine Liste aufnehmen.
    Bei diesen herrlichen Regenbildern kann man ja fast auf den Sonnenschein verzichten.
    LG Bella

    AntwortenLöschen