Donnerstag, 22. Januar 2009

...weiter geht´s...

Heute will ich Euch die Veränderung des Schuppenteils vorstellen - wobei ihr da auf ein andere Leidenschaft von mir stosst...:o))
Das Sammeln von alten Dingen aus dem letzten Jahrhundert (vieles vom Sperrmüll - aber auch von Flohmärkten und einer Dame, die gekonnt Altes und Neus zusammenbringt)

Dass man viele dieser alten Überbleibsel auch schön bepflanzen kann habe ich vor Jahren zum ersten Mal bei einer lieben Freundin gesehen - http://majorahn.blogspot.com/
Hiermit mal wieder ein großes Dankeschön an die Queen of Green......:o))

Dieser Teil des Schuppens war zu diesem Zeitpunkt schon einmal weiss angestrichen worden -notdürftig ausgebessert.
Wir haben das Dach neu gedeckt, Rückwände neu gestaltet und alles weiss gestrichen. Fertig!
Ein wundervoller, alter Ziermirabellenbaum ist in und um das Dach gewachsen.


Dieser Baum erfreut uns gerade im zeitigen Frühjahr mit einem weissen Blütenmeer.


Vor die Hauptpfeiler hatte ich schon 2 Jahre zuvor die Veilcheblau gepflanzt - angeregt durch einen Besuch den Martins im Elsass (das stelle ich Euch ein andermal vor)


Sie ist wirklich eine besonders schöne wuchsfreudige Rose und ich hoffe, sie wird mir eines Tages das ganze Dach zuranken....:o))



Überall stehen lose Topf - Gefäßsammlungen rum und lassen mir immer die Wahl frei zu experimentieren.


Mein Fröschchen darf in einer Wanne schwimmen.....:o))

Ich habe eine lange Arbeitsplatte -die wirklich ihrem Zweck dienlich ist

Darauf kann man viele nützliche und dekorative Dinge unterbringen...:o))
So wie diesen fast 100 Jahre alten Vogelkäfig..er ist doch wundervoll, oder?


All diese Dinge habe ich bei Sperrmüllfunden mitgeschleppt.....:o))


und einfach verwurtschelt....


Glück für mich, oder?

LG
Akaleia

Kommentare:

  1. Du hattest tatsächlich Glück mit all deinen schönen Fundsachen. Und Glück hast du auch mit deiner Veilchenblau...sie sieht ja prächtig aus nach zwei Jahren. Meine ebenfalls nun ins dritte Standjahr kommende "Blaue" wächst leider gar nicht so, wie ich es mir wünschte. Vielleicht behagt ihr der Platz nicht (volle Sonne)...Spannend zu sehen, wie sich dein Garten entwickelt (hat), und gut, dass man mit dem Gestalten eigentlich nie fertig ist (wird!).
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Veilchenblau wächst bei mir auch im Garten.Ich finde sie sehr schön,schade nur das sie nur einmal blüht.Schöne Dekosachen hast du.
    Liebe Grüße,Regina

    AntwortenLöschen
  3. Hej,
    schön das du mich besuchen gekommen bist!
    Es ist sehr schön bei dir und vieles kommt mir sehr bekannt vor! Ich wandle auch jegliches Gefäß für die Bepflanzungen ab und kein Schrotthändler oder Sperrmüll ist vor mir sicher. Total originell finde ich den Hauswurz in den Schöpfkellen. Wenn Frühjahr wird kommen wieder mehr Gartenbilder von mir, im Moment komm ich nicht zu so viel, wir haben seit dem Sommer 2 Hunde, jetzt 10 Monate
    und 2 Jahre(Assistenzhund),da bleibt schon mal was auf der Strecke.
    Ich würde dich gern verlinken

    ganz liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Ohja, wirklich Glück! Du hast sehr schöne Dinge gefunden und sie gekonnt eingesetzt, ich liebe diese lässig wirkende Art der Dekoration.
    Bei uns gibt es leider professionelle Sperrmüllsammeltrupps, die alles, was interessant sein könnte, mitnehmen - so schnell kann man gar nicht schauen, dass die sich schon alles unter den Nagel gerissen haben.
    Hab' dich übrigens verlinkt, ich hoffe, das ist ok für dich!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen