Sonntag, 23. März 2014

Hühnerlastig

Ja, ja...ich bin ihnen verfallen, ich gebe es zu!
 Wahrscheinlich ist es wie mit dem allgemeinen Sammelwahn von besonderen Spezien- will man eine will man alle  :)
Nein, mal im Ernst: Frau muss sich ja auch entscheiden.
Ich habe mich entschieden - heute auf dem Kükenmarkt im Rheinhessischen Hinterland.
Chabos sind es geworden, ein Hahn und zwei Hennen von einem sehr freundlichen Hühner-begeisterten jungen Mann aus der Nähe von Koblenz. Sie sind wohl mit viel Liebe aufgezogen worden, wie er mir erzählte - das merkt man an ihrem Verhalten. Weder ängstlich noch agressiv - ruhig und ziemlich souverän haben (mussten) sie sich erstmal in das Gehege bei den "Großen" einfinden. Sobald der separate Auslauf für die Zwerge fertig ist, dürfen sie alleine hausen.
Auch zwei neue Grünleger sind mit eingezogen -
 eine Mischung des Amazonashuhn Araucana und anderen Rassen.
Da haben die, die das Hausrecht haben, erst mal ziemlich blöd erstaunt geschaut!
 Im Garten dominiert immer noch grün - in allen Varianten.
Klar, ein bisserl aufgepeppt darf es schon mal werden  :)
 Die Wachtelküken haben die letzte Woche die ersten Sonnenbäder geniessen dürfen.
Ich habe sie einfach auf die Reste des Feldsalates gesetzt...picken - den Boden auf Essbares untersuchen und überhaupt sich draussen rumaalen - denen hat es gefallen.

 Tja und wie schon berichtet - das Kind wurde 30.
Und wenn ihr mal in der Vergrößerung schaut - da gab es einen kleinen Korb, symbolisch für:
 8 neue Hühner, gut, es sind zwei mehr geworden  :) aber Platz ist ja genügend da.
Und diese (meine) Küken sind keine Küken mehr -nein, es sind Junghühner - wunderschön und mit viel Glück ist nur ein Hahn dabei. Ein Hahn und vier Hennen! Genial!
In diesem Sinne geniesst die kommende Woche - es wird sonnig.
Akaleia

Kommentare:

  1. Hallo Akaleia,
    hübsche Hühner hast Du. Auf den Bildern wirken sie alle glücklich. Bestimmt freuen sie sich auch über den Frühling, so wie wir.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Akaleia,
    Hühner sind wirklich was Nettes und deine sehen so schön aus. Und um die Grünleger beneide ich dich.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Hühner einfach toll!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Toll ist es bei dir....wir schaffen uns jetzt auch Hühner an....jetzt ist
    mal der Stall fertig...nun werden sie bald einziehen. Ich hoffe, dass
    es ihnen bei uns so gut gehen wird...wie dein Viehzeugs, das sieht so zufrieden aus....
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Diesen Sommer darfst du deffinitiv mit mir rechnen, das muss ich mir ansehen. Goldig!

    Al

    AntwortenLöschen
  6. Herrliche Hühner! Ich könnte mich überzeugen lassen, daß es neben Australorps noch ein zwei andere Rassen gibt.... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Also, wer jetzt noch keine Hühnerlust bekommen hat, der ist selber schuld!

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. ach das klingt einfach wunderschön! und nach vielen, vielen Eiern!
    liebe Grüsse aus der hühnerlosen Stadt!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgit, Deine Hühner sind so klasse. Im letzten Jahr hatte ich auch mal ganz vorsichtig den Vorschlag gemacht, ob wir nicht vielleicht ein paar Hühner ... Mein Mann hat große Augen gekriegt. Aber glaub' mir, das Thema ist bei uns noch nicht durch ;-)))
    Deinem großen Kind (trau keinem über dreißig hihihi) wünsche ich nachträglich von Herzen alles, alles Gute
    Und Dir und uns so viel Gartenlust wie geht
    Herzlichst
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Hui.
    Das macht sicher Spaß zu sehen, wie sie wachsen, größer werden, Eier legen, Nachwuchs bekommen. Ein tolles Hobby. - Das hier bei mir, mitten in der Stadt, wohl leider nicht geht. Auch wenn wir einen kleinen Garten haben. Aber den müssen wir uns mit den anderen Partien hier im Haus teilen - und die würden vermutlich recht sparsam gucken, wenn wir den mit Hühnern bevölkern würden. ;)

    Mit einem lieben Gruß,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen