Dienstag, 16. Oktober 2012

Nicht im Würgegriff.....

...der Alltag hat einen wieder im Griff - fest und (weitgehend) bestimmt geht man jeden Tag aufs Neue die gleichen Pfade..wer kennt das nicht.... :)
Aber die morgendliche Marmelade aus wundervoll reifen Aprikosen, der Lavendel-, Rosmarin- und Thymianhonig, das sonnige Geschirr, das alles lässt mich immer einen kleinen Moment erinnern und macht mich froh. Daher auch noch ein paar Bilder.
Unser drittes Übernachtungziel für ein paar Tage war das Dörfchen Valensole.
Es liegt auf einem Hochplateau und ist bekannt für den Lavendelanbau.
Selbst noch im abgeernteten Zustand verströmen die Felder diesen einzigartigen Duft.
Das Örtchen selbst ist verschlafen, charmant, hat aber alles was man zum täglichen Leben  braucht.
Eine Boulangerie (warum steht das bei mir immer an erster Stelle  :) , eine Metzgerei,  sogar zwei Lebensmittelgeschäfte, zwei Restaurants etc.
Wir haben uns dort sehr wohlgefühlt!

Die geflochtenen Lavendelkreuze schmückten die Kirche
 Katzen und Türen... beliebte "Fotomodelle"

Geht gut in die neue Woche, auch wenn das Wetter momentan noch recht stürmisch und fast "Novembergrau" ist.
Akaleia


Kommentare:

  1. Ein Ort, an dem man sich wohlgefühlt hat, wirkt noch lange nach!

    Genieße einfach noch die Erinnerungen.

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön das Titelbild!! Und auch der Post und die Bilder von der Provence. Es ist schön zu lesen und spüren, wieviel Energie diese Ferien vermittelt haben!

    LG
    Cinzia

    AntwortenLöschen
  3. Davon kannst Du noch sicherlich lange zehren! Tolle Bilder!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Akaleia,
    ja - bei den Bildern möchte man gleich weg hier, aber ich habe gerade gehört, dass das Wetter bald wieder schön wird. Dann können wir wieder die tolle Herbstfärbung genießen!
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße aus dem Teutoburger Wald,
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Moin liebe Akaleia,

    danke für diesen wunderschönen Augenschmaus, den ich mir bei einer kurzen Kaffeepause gönnen durfte ... jetzt muß ich mich leider wieder dem leidigen Finanzhaushalt meines Büros widmen :-(

    Liebe Grüße
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
  6. schöne fotos von frankreich..
    gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit, Du weißt ja schon, was das bei mir auslöst!???!;)
    Am liebsten würde ich grad wieder losfahren.....
    Vielen Dank für die schönen Impressionen (und ich muss zugeben, dass ich das Lavendelkreuz noch nie gesehen habe..).
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag, ich hoffe, Du hast die Möglichkeit, heute den goldenen Herbst zu genießen!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  8. all diese kleinen verschlafenen französischen nester haben ein besonderes flair. da geht noch alles ein wenig gemütlicher, ohne stress, - so sieht es aus und so spürt man es als gast, wenn man sich dort wohlfühlt. ich möchte nur zu gern wissen, wie die bewohner selbst ihr leben schildern würden...
    danke für die bilder! ich genieße doppelt!
    lg, karin

    AntwortenLöschen
  9. Ja mir geht es ähnlich, obwohl ich ja immer noch in Frankreich bin... aber der Alltag holt einen auch dort wieder ein!!!
    Wir waren vor 5 Jahren auch zu dieser Zeit in der Lavendelregion.... du hast dich bestimmt auch mit Lavendel eingedeckt, gell?
    Wûnsche dir eine luftig-leichte Woche mit ganz viel Sonne
    ♥-lich Brigitte
    bbbbb

    AntwortenLöschen