Samstag, 7. April 2012

So, nun kann der Osterhase seine Eier verstecken.
Ich gebe zu, er wird dieses Jahr ein bisserl frieren, aber das stört ihn bestimmt nicht in seiner Pflicht :)
Wir hatten mal wieder Osterhasen der besonderen Art...die eigentliche traurige Geschichte dazu könnt ihr, falls ihr in Facebook angemeldet seit, da nachlesen - wieder ein Notfall über die Tierschutzorganistaion für die meine Älteste zuständig ist.

Den vier Kleinen kann man beim Wachsen und Werden zusehen ,
der Dickste ist einfach nur knuffig
Dann haben wir noch zwei Zarte
Und das Sorgenkind der Truppe war halb so schwer wie seine Geschwister und wurde zugefüttert...und danach mit einer Ganzkörpermassage verwöhnt - bei dieser schlief es immer völlig entspannt ein.
Wir waren mit Freunden die l etzten drei Tage im Markgräflerland und im Elsass.
Leider waren die ersten zwei Tage nicht besonders wetterfreundlich zu uns - aber dem Genuss für Leib und Seele tat dies wahrhaftig kein Abbruch.
Freiburg wie immer ein Aufenthalt wert.
Jung, genussfroh, kreativ, schön und auch ein bisserl traditionell ohne verstaubt zu sein -
für mich steht sie an erster Stelle "meiner deutschen Städte".
Ich brauche Euch wohl nicht zu sagen, was wir alles Köstliches die 3 Tage verspeist haben (und auch mitgebracht haben), aber schon das kleinste Stück Tarte ist eine Sünde wert.
Meine große Freude galt es der Übernachtung mal wieder bei Pierette.
Nicht nur, dass sie eine wundervoll froher und gastfreundlicher Mensch ist, zudem lässt kann man mit ihr der "Leidenschaft für alles was grünt und blüht" so herrlich frönen.
Pierette hat auch mal wieder neue Projekte verwirklicht und ich finde, sie werden wunderbar.
Wie es wohl schon in ein paar Wochen aussehen wird?
Na ja, ich habe das Glück diesen Garten in den nächsten 2 Monaten noch zweimal zusehen
und Gartenfreaks können es schon erahnen :)
Aber auch im heimischen Garten erfreut mich die Tulpen- und die Epimediumblüte.
In diesem Sinne wünsche ich Euch frohe, genussvolle und vielleicht ein bisschen sonnige Osterfeiertage.
HG
Akaleia





Link

Kommentare:

  1. Die Hasenkinder sind ja wirklich putzig und man kann nur hoffen dass sie die nächsten Tage und Wochen gut überstehen.

    Pierettes Garten, seufz......! Da werde ich wohl so schnell nicht mehr hinkommen, aber zum Glück gibt es ja die ganzen Blogs in denen man immer wieder mal ihren Garten entdeckt!

    Schönes Osterfest, auch wenn die Temperaturen doch eher winterlich sind

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. ich wünsche dir ein wunderschönes osterfest!
    liebe grüße, elvi

    AntwortenLöschen
  3. So liebe Hasenkinder!
    Und ein wirklich toller Garten!
    Liebe Ostergrüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Über Pierette bin ich jetzt total eben von dir abgekommen. Da ist es ja zu schön, und wir überlegen uns, eine kleine Tour dorthin zu machen.

    Die Häsle, die armen. Ich kann es zwar nicht lesen, aber es ist sicher nichts Schönes. Wir hatten mal vor 2 Jahren in Nachbars Garten ein ausgesetztes Häschen gefunden, mit lauter kleinen Jungen, eines war bereits tot. Ich frag mich immer, wie kann man bloß!

    Ich wünsche dir und den deinen ein frohes Osterfest, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Akaleia, die Häschen sind allerliebst und so passend zu Ostern ;-) und da sie es bis zu dir geschafft haben, haben sie es zukünftig gut!

    Pierette würde ich auch gern mal besuchen.

    So schöne Collagen!!

    LG, Anke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Akaleia,

    die kleinen Mümmelchen sind zu goldisch und es ist schön, daß sie es jetzt so gut getroffen haben.
    Schöne Bilder von Eurer kurzen Reise und Deinem Garten.

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben schöne Osterfeiertage.

    HG
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit, entzückende Bilder und zu Pierette will ich sofort !!!

    Herzliche Ostergrüße zu Dir und deiner Familie
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit,

    zauberhaft die winzigen Osterhäschen, herzanrührend :)

    Lg und tolle Ostern,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Akaleia
    Oh, Du warst im Marktgräflerland. Hmm... da muss ich immer bei der Gärtnerei der Gräfin von Z. vorbei schauen... geht einfach nicht anders :o).
    Jööööööh, sind die herzig, die kleinen Häschen. Meine Kanninchen stammen auch immer aus dem Tierschutz. Aber meine beiden jetzigen, werden voraussichtlich die letzten Häschen im Gwundergarten sein.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Birgit,

    lieben Dank für deinen Kommentar, ich hoffe ich hattet auch schöne Osterfeiertage.
    Deine Bilder vom Häschen und auch die Naturcollagen sind ganz zauberhaft.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Birgit,
    deine Bilder sprechen von richtig schönen Ostertagen - toll! Und so ein netter, kleiner Tapetenwechsel tut einfach nuuuur gut.
    Viele liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    die kleinen Bunnies sind sehr niedlich und bedürfen sicher viel Pflege!
    Auch Deine andere Fotos gefallen mir sehr gut, die Landschaft um Freiburg ist sehr schön.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen