Dienstag, 10. Januar 2012

Wetterkapriolen

Das Wetter schlägt Kapriolen (jedenfalls scheint es so).
Ich kann nur aus meinem eigenen kleinen grünen Reich berichten....und da wird es schlimm werden, wenn es noch mal richtig anhaltenden Frost gibt.
Die Clematisse, Hortensien, meine Feige, alles hat so weit ausgetrieben.
Wie es bei den Apfel - und anderen Ertragsbäumen ist, weiss ich nicht, aber meine Johanissbeeren zeigen schon dicke Knospen.
Die Hühner haben nach der zweiten Mauser (zuerst im September - dann noch mal Ende November) im letzten Jahr einen "schönen neuen Kragen" bekommen, die sind auf jeden Fall vor der eventuell noch kommenden Kälte geschützt.
Ich schaue ja öfters die Tagesschau von vor 20 Jahren (hahaha..meine Generation darf das.. :) )
Da waren gerade die Tage die gleichen Temperaturen angezeigt, also wohl doch nichts ungewöhnliches.
Aber die Extreme haben zugenommen (nicht nur beim Wetter, leider!).
Wo noch vor ein paar Wochen das Flussufer komplett ausgetrocknet war hat nun der Rhein an der Stelle fast Hochwasser.
Schaut man sich das momentane Schneechaos in den Alpen an so sieht es da nicht anders aus - Extreme!
Na ja, was solls, ich geniesse die frühlingshaften Temperaturen und kann dabei ein bisschen das schmoddrige alte Laub und die noch nicht abgeschnittene Staudenreste in den Beeten entfernen, denn die Frühjahrsblüher haben mächtig zugelegt.
So enstand auch der goldige frühjahrsfarbene Alfur, ein neues Mützenmodell von Wooly Wormhead
Sohnemann erfreute sich über Rikke Hat.
Schwups hat er einen Freund mit diesem Rikke Hat-Virus infiziert.
Habe nun schon zwei weitere(nicht Männer, sonder Rikke Hats) in der Warteschleife :)

Heute kam das lang ersehnte Wollpaket von Jules Wollshop an.
Eine Sammelsbestellung aus den Staaten von Madelinetosh.
Was Färbungen! Göttlich!
Black Current
Cousteau
Habt alle noch einen gute (vielleicht auch frühlingshafte) Woche.
Akaleia

Kommentare:

  1. Tolle Fotos und auch hier im Garten treibt alles Knospen. Rosen, Hortensien, Clematis. Sie werden erfrieren, wenn der Frost kommt. Eine Rose hat sogar schon Blüten. Das ist doch verrückt...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Birgit, es ist tatsächlich schon Frühling, die Knospen treiben und die Halsbandsittiche - die grünen - sie knispeln ganz schön fresch um sich alle frischen Triebe rasch einzuverleiben.
    Tja - vor 20 Jahren...wie oft sagt mein Frauchen das....die Welt dreht sich zwar viel schneller - aber alles wiederholt sich.
    Die Wolle in dieser türkisenen Farbe schmeichelt mir ungemein....:-) Es wird sicher wieder ein Prachtstück draus gearbeitet - was heißt hier arbeiten - Du " erschaffst" wieder eine tolle Kreation.
    Wuff und LG
    Aiko, der auf den Frühlingwartende ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Birgit,

    Deine Mützen sind spitze hast du vielleicht für die graue eine Anleitung parat ich such schon lange so eine für meinen Sohn. Wäre Toll.
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  4. Ops, jetzt ist mein Kommentar gerade verschwunden. Also starte ich zum zweiten Mal. Der Frühling im Winter beunruhigt mich ein wenig, denn ich denke der richtige Winter kommt dann im Frühling ;-) ! Dein Rikke Hat gefällt mir (und meiner Tochter) und da ich wieder mit Stricken angefangen habe, sicher ein gutes und hoffentlich einfaches Projekt. Jetzt fehlt bloss noch die passende Wolle, aber dem wird beim nächsten Stadtbummel abgeholfen. Freue mich auf ein neues (und hoffentlich einfaches) Projekt. Eine Anleitung habe ich bei happyknits gefunden. Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Akaleia!

    Danke, für deine Inspirationen, deine schönen Bilder und deinen tollen Geschmack!
    ;-) Ich staune auch über diese wundervolle Woll-Farbenpracht und den super Hut (den ich sicher nachmachen werde)!
    DANKESCHÖN!
    Liebe Grüße, Maya

    AntwortenLöschen
  6. Du hast recht - überall, wohin man sieht - Extreme! Zwar gab es früher auch die milden Temperaturen, aber eben nicht diese Extreme. Irgendwie beängstigend.

    Es ist wohl wahr, überall im Garten schauen sie schon raus, die Knospen. Eben habe ich mich noch gefreut über eine im letzten Jahr geschenkte, und gepflanzte Helleborus, sie ist über und über voll mit Knospen. Schneeglöcken, Narzissen. Was wird aus dem allen, wenn es eisig werden sollte?

    Unendlich schön, deine Arbeiten wieder, so exakt. Und ebenso unendlich schön, die Farben deiner Wollen. Da kriegt man leichte Neidgefühle. Aber nur ganz mäßig, weiß ich doch, dass du sie besser verarbeiten kannst!

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Was für schöne Wolle! Das ist ja gleich ein guter Start ins neue Strickjahr!
    Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Birgit!
    Ich suchte nach "Rikke Hat" und fand viiieeele Exemplare, wie die auf deinen Nadeln und deines Sohnes(?)Kopf.
    Jetzt kommt meine Frage:
    Auf deiner gelungenen Fotocollage ist doch so ein lustiges Etwas....ockerfarben...
    ist das jetzt auch ein hat oder ein egg hat?
    :-) Birgit, das ist tatsächlich meine Frage, da ich auf dieses Ockerfarbene abgefahren bin....die Kappe in grau, werde ich trotzdem machen....aber auch gerne, dass, was auf deinem Fensterbrett steht?
    Maya

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Mützen, tolle Wolle - ich bin begeistert und ein klein wenig neidisch ;-))
    Viel Spaß beim Vernadeln dieser tollen Wolle.
    Viele liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen