Dienstag, 21. Juli 2009

So warst Du!

Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt –
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.


Sie hat stets unser aller Herz erfreut und mit ihrer Sanftmut jeden angenehm überrascht.


Sie ist heute überraschend von uns gegangen - 13 Jahre alt.


In Memoriam kleine Madame Coco
In Liebe und Hochachtung an dieses Lebe-Wesen, das mit uns und unseren Nachbarn stets so friedlich und freundlich gelebt hat.

Akaleia

Kommentare:

  1. Ach nee, das tut mir aber leid! Das ist sehr traurig. Ich hoffe sie ist eines natürlichen Todes gestorben und hat nicht leiden müssen.

    Du hast sehr, sehr schöne Fotos von Madame Coco - ich habe sie immer bewundert.
    Ich hoffe, die Trauer weicht bald den schönen Erinnerungen und ein Schmunzeln huscht wieder über die Lippen, wenn ihr euch an die schöne weiße Katze erinnert.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Akaleia,
    ganz sicher ein ganz trauriger Tag, der aber unvergessen bleibt - ein wunderschöner Rückblick und so liebevoll in Fotos und Worten ausgedrückt.
    Mach´s gut schöne weiße Madame Coco! Die Erinnerungen bleiben lebendig.
    Wuff und LG
    Aiko und sein Frauchen Annemarie

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schade, aber so ist nun mal das Leben! Da muss man irgendwie darüber hinwegkommen, auch wenn es schwer fällt!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Unsere Coco ist an einem Herzschlag inmitten ihres "Streunerlebens" in freier Natur gestorben - an ihrem Lieblingsplatz. Besser kann sich wohl ein Abschied nicht vollziehen.
    Danke für Eure lieben Worte!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ich fühle mit dir. ich denke selbst immer mit bangen an den tag an dem mir wieder einer meiner freunde genommen wird.

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt schau ich nach deinem netten Kommentar in meinem Blog hier vorbei und lese diese traurige Nachricht. Madame Coco wird euch jetzt sicher fehlen, aber in euren Gedanken wird sie ganz bestimmt bei euch sein und unvergessen bleiben. Die Foto zeigen, was für ein schönes und liebes Tier sie gewesen war!
    LG Sisah und und Kater Dooley

    AntwortenLöschen
  7. Awww...they are beautiful captures!!
    Cat

    AntwortenLöschen
  8. Ach Akaleia, welch traurige Nachricht. Fühle Dich umarmt. Du hast eine so liebevolle Erinnerung an Madame Coco hier hinterlassen. Abe es ist schön, dass sie mitten aus ihrem Leben heraus "von selbst gehen durfte".
    Liebe Grüße
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Birgit, das tut mir unendlich leid für Euch. Wie sehr ihr an Madame Coco gehangen habt, sieht man an den wunderschönen Fotos. Auch eine Katze gehört zur Familie und ich kann Euren Schmerz nachvollziehen. Mein Herz hängt auch noch immer an unserem kleinen Westi, der uns schon im Mai 2003 im Alter von 13 Jahren verlassen hat. Trotzdem kommt man darüber hinweg. Es bleiben die schönen Erinnerungen und der Trost, dass sie nicht leiden musste.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Das tut mir jetzt leid, das zu lesen. Zumindest hat sie nicht leiden muessen. So eine Katze ist halt schon ein Familienmitglied, mit dem man eine schoene Zeit verbracht hat und Erinnerungen gesammelt hat.
    LG, Bek

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Akalaia!
    Ich fühle mit dir. Auch ich musste bereits einen meiner Lieblinge über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Es tut weh. Und die Erinnerung wird immer bleiben.
    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Birgit,
    auch ganz liebe Grüße von mir. Bei all dem Schmerz ist doch gut zu wissen, dass sie nicht leiden musste und in Ihrer vertrauten Umgebung gestorben ist. Sicher wird sie Euch fehlen,die schöne sanfte Madame Coco.

    Liebe Grüße, Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Birgit,
    ich nehme dich in Gedanken in den Arm - es tut mir so leid - ich kann dir gut nachfühlen - ich musste auch vor einiger Zeit von meinem Liebling Abschied nehmen - es tut so weh.
    Ich denke an dich - ganz liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen