Samstag, 14. Februar 2009

"Kleiner-Großer" Rundgang

Heute nun ein "kleiner-großer" Rundgang durch Madame Kienys Garten

Es war an diesem Wochenende im Juni sehr heiß und als wir ankamen, war leider das Licht schon nicht mehr so schön zum fotografieren - daher bin ich am nächsten Morgen nochmal mit meiner Digi los.
Um das alles in Details wieder zugeben würde den BLOG sprengen - daher bleibt es bei ein paar Eindrücken.
Aber nun einigermaßen in der Reihenfolge.

Neben dem Gästehaus steht ein Gewächshaus - da laden einen gemütliche Sessel zum Verweilen ein.



Der Garten ist geschickt untergliedert - in einzelne Gartenräume. die durch Lauben - bzw. Rosengängen erreichbar sind. Diese sind mittlerweile schon so üppig - dass darunter wirklich Schatten und es zudem angenehm kühl ist.


Der Gemüsegarten hat alles was man so zum "Essen-Naschen-Vitaminen" braucht.


Sehr schön fand ich die Idee dieser Beetumrandungen, die dann trotzdem ein ganzheitliches Bild ergeben.


Auch wunderbar die eingegliederte Steingartenbepflanzung


Liebe zum Detail überall!


Dieser Durchgang faszinierte mich besonders, das Rosendach ist doch gigantisch - leider waren sie schon verblüht.



Unterm Dach konnte man zurück in den Gemüsegarten schauen.

Im hinteren Gartenteil gab es einen Rosengarten - von dem ich leider nicht viele Bilder machte.
In Erinnerung wird mir bleiben, dass wir dort noch lange bei Einbruch der Dämmerung in einem lauschigen Eckchen saßen und den Flug der Fledermäuse beobachteten.
Denn gerade in dieser Gegend stehen noch die vielen alten Tabakspeicher, die den Fledermäusen mit ihrer Bauweise den idealen Unterschlupf geben.
Dahinter hat er sich verborgen....:o))


Eine riesige Weide spendet im hinteren Teil des Gartens Schatten - von dem man ganz gemütlich auf einen anderen Gartenraum schaut.


...dem Gewürzgarten....


Der Gewürzgarten ist auch wieder raffiniert strukturiert - und gibt durch zudem noch dekorativen Elementen dem ganzen die Form - sehr schön!


Einige Bäume sind mit Ramblern überzogen...was eine Blütenpracht





Es gibt überall schöne Sitzplätze zum Verweilen.....


Na gut - auf denen sollte man sich wirklich nicht hinsetzten...:o))


...aber auf die schon!

Der Weg endet wieder mit einem Durchgang - Blick auf die Terasse.

Die bietet auch einiges an Sitzmöglichkeiten und netten Gesprächen mit Gastgeberin und anderen Gästen aus Nah und Fern



Zwischen all diesen Gartenräumen befinden sich farbharmonische Beete



und schöne Anblicke


Ich weiss gar nicht wieviel Astrantia-Aufnahmen ich an dem Morgen machte....:o))


Alle in Allem waren es 2 wunderschöne Tage und wir kommen bestimmt bald wieder - auch wenn wir die Hausherrin nicht gleich im Hause antreffen sollten..:o))


LG
Akaleia

P.S. Wer nun noch mehr sehen möchte, ich habe Pierette bei meinen Lieblings- Blogs eingespeichert. Sie macht zudem nämlich noch schöne Bilder..:o))

Kommentare:

  1. Wunderschöne Impressionen aus einem zauberhaften Garten. Ich frage mich einmal mehr, wieviele Leute wie oft wohl darin arbeiten....alles sieht so natürlich gepflegt aus. Das Photo mit dem Rosendach, ich stelle mir das Ganze in Blüte vor. Wow, und wenn der Rambler noch duftet, das muss eine Wucht sein. Vielen Dank für diesen beeindruckenden Rundgang (hättest ruhig alle Bilder zeigen dürfen ;-) !!).
    Liebe Grüsse und einen guten Wochenstart,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das kann ich mir vorstellen - liebe Akaleia - dass dir dieser Garten ganz besonders gut gefallen hat. Ich habe das Gefühl, er hat dich sehr inspiriert.
    Wie schon so oft, hast du in deinen Bildern die Seele des Gartens eingefangen. Ach schade, dass du meistens einen Begleiter für deine Touren hast - einmal mit dir zusammen dort hinzufahren, müsste wunderbar sein. Aber wahrscheinlich würden wir, selbst wenn wir es uns ganz stark vornehmen würden, keinen gemeinsamen Termin finden.

    Aber zumindest weiß ich mit 100%iger Sicherheit, dass du in dem schönen Garten von Madame K. einmal ganz fest an mich gedacht hast, stimmt's?
    Deine Astrantia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Akaleia,
    ach das tat so gut! Bei diesem trüben Wetter so wunderschöne Fotos anzusehen, baut einen doch gleich so richtig auf. Besonders bei dem Foto mit der Weide musste ich mal tief seufzen, weil es so herrlich ausschaut. Ich drücke uns mal die Daumen, dass es auch bei uns nicht mehr allzu lange mit dem Frühling dauert!
    Bis dahin lG Gartenliesel

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Das muss ja ein riesengroßer Garten sein! So viele lauschige Sitzplätze, die vielen Rosenbogen - und -gänge, die Rambler - eine Pracht sondergleichen. Einfach nur schön.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen