Donnerstag, 9. Januar 2014

Man muss nur...

...lange genug warten, dann wird alles wieder modern - diesen Spruch sagte mir früher oft eine Freundin - und es bewahrheitet sich tatsächlich immer wieder.
 Rucksack  - 25 Jahre alt - Schuhe 10 Jahre alt - Socken, gerade aus Resten fertiggestellt.
Für den kleine Hunger am Abend (nicht nur zu dieser Tageszeit)
Apfelringe in Mandelöl anbraten, mit etwas Zimt und Gewürzen wie Kardamon, Ingwer, Orange, Fenchel, Vanille betreuen, mit einem Mandellikör ablöschen,
das ganze mit einem Apfelchutney (Anne dir sei dank)und einem leckeren
Sahne-Karamell mit einer guten Prise Fleur de Sel (Zucker mit etwas Wasser karamelissieren, Sahne aufgießen und cremig einkochen lassen anschließend noch mit einer guten Prise Fleur de Sel würzen) begießen..bestreut mit Mandeln oder Walnüssen.
Der Genuss gipfelt noch mit einem leckeren Schafs- oder Ziegenfrischkäse (passt ausgezeichnet mit dem Karamell) dazu.
 Die Frühlingstemperaturen haben ungeahnte Kräfte in mir entwickelt...  :) 
..ich weiß zwar schon, dass nächste Woche auch zu uns der "Winter kommen " soll, aber meiner Laune tut es hoffentlich keinen Abruch :) und immerhin werden die Tage schon deutlich länger .
In diesem Sinne bleibt  auch die kalten Tage frohgemut.
Akaleia

Kommentare:

  1. Ja, da hast Du Recht, es kommt eigentlich fast alles wieder, was mal Mode war! Man müsste nur genügend Platz haben.....
    Hier scheint im Augenblick grad herrlich die Sonne, man könnte meinen, der Frühling stünde schon vor der Tür! Von mir aus müsste es keinen Wintereinbruch mehr geben....
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Der Ringelnatz!! Ich LIEBE ihn!! der hat mir jetzt den Tag gerettet - Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, alles kommt wieder... :-)
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Der kleine Hunger überfällt mich gleich hier! Und deine Tasserl sind ja entzückend.

    AntwortenLöschen
  5. Ich fürchte, ich kann nicht lange genug warten, bis alles wieder modern ist, so groß ist unsere Hütte nicht!;))

    Ob wir auch wieder modern werden? Oder einfach nur älter?

    Apfelringe, lecker, und ich hab grad ein Hüngerchen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Oh das sieht wunderbar aus!!!
    Die Apfelringe find ich genial, ich kenne das nur mit Teig rundherum, aber so, mehr oder weniger pur... das muss ich auch mal probieren!
    Alles Liebe!!! maria

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit, das war ja heute mit Abstand der netteste Post, den ich lesen durfte. Dein Rezept wabert mir in der Nase. Es ist wundervoll und dieses ganz entzückende Gedicht werd' ich mir mal unbedingt abspeichern. Es so gutlaunig und fröhlich. Feiner Start in den Tag

    Dir und Deinen lieben alles Liebe
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Wie wahr! Ich hebe immer die schönsten und teuersten Sachen auf. Leder wird ja mit der Zeit immer schöner. Da bin ich dann auch immer ganz stolz. Und dann noch deine wunderschönen Restesocken!

    Die Morgenwonne hat mich recht amüsiert!

    Viele herzliche Grüße, Brigitte

    Und das gute Rezept - passt so toll in die jetzige Zeit! Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Birgit, da bin ich wieder einmal ganz bei Dir und danke auch für diese wirklich aufmunternden Worte von Ringelnatz - er hat sogar eine Sorgenfalte bei mir geglättet. Schöne Farben - Deine Socken.
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen