Freitag, 26. April 2013

Können diese Augen lügen...

...nein, sie können wohl nicht.
 
 Unsere Minie versteht es wohl (wie so viele Hunde) mit einem einzigen Augenaufschlag
 das Herrchen - bzw. Frauchenherz zum Schmelzen zu bringen  :)
Sie ist auch nur selig, dass der lange Winter ein Ende hat - unser "Draussen-Hund"
 Dieses Jahr ist definitiv ein Tulpenjahr. Wie immer bin ich nicht müde Euch 
diese gelb/orangefarbene Pracht zu zeigen.
 In Verbindung mit dem Epimedium und der Forellenpagode ein wahrlicher Augenschmauss.
 Noch schöner werden sie dann beim Abblühen....
...was ein sattes Orange!
Aber auch die anderen Tulpen bringen ein Leuchten in den Frühlingsgarten.
 Angelique ist zart und mutet sehr romantisch an.
 
 Diese da, eine ritzerote ihrer Gattung lässt sich wirklich schwer fotografieren...
fast sieht es ein bisserl aus wie Pop Art im Garten  :)
Der Gemüsegarten "kommt auch wieder in die Puschen" und die vorgezogenen Gemüsepflänzchen stehen schon alle in Reih und Glied im "Wartezimmer" - ich werde noch das schlechte Wetter vom Wochenende abwarten und dann geht es "ab ins Gemüsebeet".
In diesem Sinne lasst Euch vom Tief am Wochenende und dem damit verbundenen Temperatursturz (wir hatten gestern satte 28 Grad - Sommer, hä?) nicht die Frühlingslaune vermiesen.
Akaleia

Kommentare:

  1. Genauso herzerweichend kann unsere Katze Lillifee auch gucken! Süß!
    Deine Tulpen sind klasse, vor allem die Orangegelben! Meine gelben Tulpen fangen jetzt erst langsam mit der Blüte an.
    Ich werde das schlechte Wetter auch noch abwarten und mich dann mal mit den Gemüsebeeten befassen, die jetzt noch voller Unkraut sind...

    Liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich nicht! Was für eine Frage! Und natürlich reicht es auch, sie hier abzubilden, dann schmelzen auch die Blogleser gleich!

    Endlich ist es schön, und obwohl ich nicht so sehr ein Orange-Fan bin, auf die Tulpenart gefällt mir die Farbe sehr gut!

    Schönes WE, egal mit welchem Wetter, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Unser Wuselmonster genießt die Draußen-Zeit jetzt auch, allerdings gestern war ihm schon wieder zu warm und inzwischen ist es ihm auch schon zu nass.
    Bei mir kommt dieses Jahr nur noch eine Tulpensorte, alle anderen sind plötzlich weg.
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  4. Bald braucht Minie eine Sonnenbrille (gibts hier im Hundefachgeschäft…)! liebe Grüsse, bei uns hat das Wochenendtief schon begonnen!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Namensvetterin
    (muss wohl am Jahrgang liegen),

    deine Bilder sind so klasse! Mir gefällt, wie du die Motive aussuchst und mehrere kombinierst.
    Die Strickereien sind ebenfalls sehr schön und Katzen und Schafe haben eh eine magische Anziehungskraft auf mich.

    Auf bald
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Birgit!
    Die Farbauswahl ist Super schön....Tulpen sind halt so variantenreich und so wie es bei Dir blüht, wird auch dieses kühle Wochenende hoffentlich bald wieder vergessen sein.
    Schon ein Blick genügt und auch ich schmelze dahin....auch ich bin ein ewig nach draußen sich drängender Hund.
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  7. Euer Garten ist wunderschön und Minies Blick zum Dahinschmelzen!
    Habt einen schönen Sonntag, à bientot, Moni

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Birgit,
    habe weitergeblättert und deine hübschen Mädchen und die Baby-Schühchen mit Mütze entdeckt und den bestrickten Garten !!!) und...
    So ein ähnliches Gartenprojekt ist in Arbeit. Viel mehr solcher Handarbeiten müssen öffentlich präsentiert werden, damit die Menschheit dieses Wissen und Tun bewahrt und weitergibt.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. wie jedes jahr bin ich wieder erstaunt darüber, wie weit bei euch die natur vorne ist. bei mir sind die tulpen jetzt erst am aufblühen...(und mit freibeet ist noch gar nix).
    deine orangerie gefällt mir sehr! die farbe fehlt mir noch in meiner "zucht".
    hab eine gute woche und liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen