Donnerstag, 6. August 2009

Der Tiger ist los

Der Tiger war los - aber das hat unsere Minie, ein Corgy-Mix aus Griechenland nicht besonders beeindruckt.
Nein, eher war sie Ton-In-Ton mit ihm......:o)).

Und Fleckvieh haben wir auch......unser Monty - ein Jack-Russell auf der "Ewigen Spurensuche" im Garten...:o))
....mit unnnachahmlichen "Männer-Manieren" - erwischt Herr Monty!

Unsere Jule, ein Entlebucher Sennenund, hasst heißes Wetter und hält sich daher schon immer gerne im Kühlen auf. Weiser Hund!
Minie ist der absolute Gartenhund - alles wird erschnuffelt - auch an Blüten riecht sie - na sie ist halt wirklich Frauchens Hund.....:o))

Monty ist eher der Mann für`s Grobe......man muss sich schon fragen wer hier "wo mit wem" zuviel getrunken hat....

Und Jule ist einfach "nur" unsere fast ganz blinde Tante Jule - verlässlich und gewissenhaft.

Aber alles
in allem sind sie einfach ein unschlagbares Team- mit vollkommen unterschiedlichen Charakteren, die sich wunderbar ergänzen und uns jeden Tag aufs Neue in Trab halten.
Bleibt noch lange bei uns!

Habt eine gute Restwoche.
LG
Akaleia

Kommentare:

  1. Hallo liebe Birgit,
    bin sprachlos - so eine schöne Bande und wie Du sie alle drei so vorgestellt hast - traumhaft und sehr gefühlvoll. Diese alte Tante Jule - die imponiert mir sehr - zwei solche Temperamente zu ertragen - das kenne ich sehr - sehr gut. Die "Ballzeichnung" ist ja einmalig - so hat eben jeder Vierbeiner seine ganz eigene Persönlichkeit und das ist es - was ihn ausmacht und sooooooo liebenswert. Schöner Post - danke!
    Wuff wuff und LG an die Fellbande - aber auch an Dich!
    Aiko

    AntwortenLöschen
  2. Na die hättest du uns aber schon lange mal vorstellen können. Nette Truppe
    Liebe Grüße sendet dir Susanna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Akaleia.
    Jeder, der einen Hund hat (oder zwei) muss deinen Bericht einfach schön finden. Wer so einen guten Umgang mit Tieren hat, muss ein liebenswerter Mensch sein.
    Na ja, stimmt nicht immer - aber ganz gewiß trifft das auf dich zu!
    LG A

    AntwortenLöschen
  4. Ach, was für ein schöner Blogbeitrag über so nette Familienmitglieder.
    Scheint wirklich eine tolle Bande zu sein und jeder, auf seine Art, ein wichtiges Mitglied. Wir selber haben nur 2 Katzen, aber letzte Woche mußte der alte Schäferhund meiner Mutter eingeschläfert werden. Wir vermissen ihn alle sehr.
    Liebe Grüße von Rena, die über MsG hierher gefunden hat.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Birgit,
    das find ich schön, dass wir deine Hunde kennen lernen. Ich mag Tiere einfach gern. Beneidenswert, wenn man von ihnen geliebt wird und sie als treue Kameraden zur Seite hat.
    Liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Deine Freunde gefallen mir! Ich gehe öfter mit dem Gedanken schwanger - verwerfe ihn aber immer wegen der Katzen!

    Al

    AntwortenLöschen
  7. Dein Titel passt gerade zum heutigen Abendgeräusch. Wir haben in unserem Dorf ein Tiger- und Löwengehege und da es so heiss war heute, brüllten die Tiere recht oft. Die Tiger waren zwar nicht los, sondern machten ihren täglichen Abendspaziergang... Da sind "deine Tiger" dann doch viel zahmer und deren Geräusche wohl weniger furchteinflössend ;-) !! Und einen echten Gartenhund hast du auch noch. Beneidenswert! Hilft er dir auch schön fleissig? :-) !!
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Ui ...hier gibt es nicht nur einen Hund im Garten, sondern ein ganzes Rudel...und lauter nette Geschöpfe, wie ich sehe! Da ich endlich auch wieder auf den Hund gekommen bin ( siehe neuer Unterblog), freue mich eine weitere Gleichgesinnte im Netz zu treffen, die es versteht Hund(e) und Garten auf einen Nenner zu bringen. Ich werde dich gleich mal verlinken, wenn du gestattest, damit ich schnell mal wieder hineinschauen kann, wie es Hunden und Garten geht!
    LG
    Sisah

    AntwortenLöschen