Donnerstag, 27. Juni 2013

Bunt

..ist momentan das Leben.
Nicht nur in der Natur - nein, auch im Familienleben wird vieles bewegt.
Hier immer noch Bau- Umzugarbeiten, dort neue Freunde und daher auch einiges an Herz-Schmerz,
überall viel Arbeit und zu wenig Zeit - aber, so ist das Leben wohl, bunt und abwechslungsreich in einer Großfamilie  :) und trotzdem kleine Müßiggänge die man zusammen verbringt.

Bunt ist es tatsächlich bei meiner Ältesten...nicht nur im Garten bei der Pflanzenwelt - nein,
auch was da so kreucht und fleucht.
 Ihre Urgiganten geniessen eindeutig das Freigehege und laufen täglich viele Strecken auf der "Spielwiese"
Für mich sind es einfach faszinierende Tiere, wenn ich bedenke, dass diese Geschöpfe mit aller Wahrscheinlichkeit meine Wenigkeit und vielleicht auch mal die meiner Ältesten überdauern - Wahnsinn.

 Diese Spezie schleppt auch mal ihre Jungen quer im Maul durch den Garten  :)
Die wenigen Sonnenstunden werden genutzt um trotz der vielen, noch ausstehenden Arbeit mal abends in 
gemütlicher Runde zusammen zu sitzen.
In meinem Garten ist alles dieses Jahr anders.
Der Sonnenteil ist so prall und grün wie seit Jahren nicht.
 Der Gemüsegarten hingegend mickert und die Pflanzen kommen nicht in die Puschen...da könnte man fast Wolfgangs Borcherts "traurige Tomaten...ähem Die Traurigen Geranien" zitieren... :)
nur den Schnecken scheint es zu gefallen.
 Auch die Hostas stehen prall und wunderschön in den Töpfen und dem Garten.

 Das duftende Geissblatt hat gigantische Ausmaße
 Im Schattenbereich ist sowieso alles immer saftig grün.......

...und im alten Gemüsegärtchen herrscht ein frohes, buntes Miteinander.
Selbst der Buchs scheint wie von selbst zu wachsen-
gut, mittlerweile hat er wieder einen ordentlichen Formschnitt verpasst bekommen.
In diesem Sinne haltet die zwei Tage noch in "der Schafskälte" durch  - denn der Sommer (äh, Sommer?) soll ja kommen.
Akaleia

Kommentare:

  1. Liebe Birgit,
    als Kind durfte ich bei einer Nachbarin die Schildkröten beobachten,füttern und in ihr Winterquartier bringen und ich erinnere mich gerade, wie spannend das für mich war.
    Jedes Mal entdecke ich wieder neue Gestaltungselemente in deinem Garten (eine Klapp-Leiter habe ich irgendwo auf dem Dachboden gesehen!) und die Idee von Anne, mit dem alten Werkzeugkasten, sogar in die Tat umgesetzt.
    Wünsche euch weiterhin Tatkraft und Durchhaltevermögen
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Schildkröten sind wirklich faszinierende Tiere! Ein Bekannter hat eine Schildkröte, die genauso alt ist, wie er selbst... und er ist immerhin schon gut über 50!
    Dein Garten ist wundervoll! Deine Hostas einfach traumhaft!!!! Die Idee mit der Leiter als Blumentreppe ist toll!
    Schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Birgit, ganz schnell.....es sieht dennoch alles grün und gesund aus. Wogegen hier eine gewisse Spannung herrscht mit der brennenden Frage: Wann läuft mal wieder alles in geordneten Bahnen und wann bin ich hier wieder zu Hause. Derzeit leben wir einen Mehrgenerationenstatus mit viel Humor und Einsatzfreude - aber es nervt mich als sturer Hovi, dass ich überall im Wege liege.....;-)
    Bis bald mal wieder und hoffentlich kommt mal der Sommer aus den Puschen.....das ist ja unglaublich kalt und nass ...
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  4. Dein Blumengarten ist ein Traum!! und der Gemüsegarten wird bestimmt auch noch so einiges hergeben.... nächste Woche soll es ja wieder einmal Sommer werden....
    Die süsse Schildkröte schaut so schlau und zufrieden... was die wohl alles weiss?
    Schick dir ♥-liche Grüsse und proste dir herzlich entgegen
    bbbbbrigitte

    AntwortenLöschen
  5. liebe birgit,
    deine collagen sind wunderschön anzuschauen!! ich wünsche dir ein schönes wochenende.
    liebe grüße, elvi

    AntwortenLöschen
  6. Deine Bilder sind ein echter Augenschmaus, völlige Entspannungsmomente, wenn man sie betrachtet!

    Die Schildkröten, wie faszinierend sie sind, das wissen wir auch. Seit 1989 leben 2 Wasserschildkröten in unserem Teich - dies von spätem April bis Anfang Oktober, dann holen wir sie rein. 5-Mark groß waren sie, als die 12jährige Tochter sie wollte. Die ist mittlerweile 36 und längst ausgezogen, die zwei Schildkröten sind immer noch bei uns.

    Den Tomaten fehlt hier zumindest allerdings die Sonne. Heute hat es wieder aus Kübeln gegossen.

    Schönes Wochenende und lieben Gruß, Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Birgit, pass ja auf, dass dich das Grün in deinem Garten nicht verschlingt ;o)
    Ich schicke dir viele Grüße in dein Gartenparadies.
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Deine Collagen sind einfach schön, bunt wie das Leben, wie du es auch schreibst, mit seinen Hoch und Tiefs. Es ist einfach immer wieder eine Freude deine Bilder anzuschauen. Da ist alles so herrlich natürlich, nichts gekünstelt. Ich mag das sehr. Ja Schildkröten sind faszinierende Tiere, ich habe ihnen gerne zugeschaut als ich Kind und in den Ferien bei meinem Paten war. Jetzt betreue ich jeweils diejenigen meiner Kollegin während ihrer Ferien.
    Schöne Sommertage und liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Die Fotos sind super und auf Deinen wunderschönen Garten bin ich neidisch :-))

    Ladenkonzepte

    AntwortenLöschen