Sonntag, 25. November 2012

Veränderungen

"Der Ohr ist der Weg zum Herzen",
sagt man in Afrika.
Verstehen kann man nur wenn man kennt.
Und kennen lernen kann man den anderen nur, 
wenn man achtsam ist auf ihn.

Vor ein paar Wochen haben sich Veränderungen innerhalb unserer Familie zugetragen.
Für einige waren die sehr schmerzhaft - für andere (leider) vorhersehbar - für einige  andere auch unbegreiflich und erst mal nicht zu tolerieren.
Ich,als Mutter, habe es kommen sehen. Und was nun als Konsequenz daraus erging wurde gemeinsam durchgestanden. Auch das sollte das Gefüge einer  Familie aushalten können.
Insgesamt gesehen haben alle etwas verloren - aber auch etwas gewonnen, nämlich die Gewissheit, dass es auch ein "Danach" gibt, welches lebenswert ist.
Mich freut es, dass meine Älteste nun wieder von vorne neu beginnen kann und durch ihre positive,eigene Entwicklung sich und ihrem weiteren Lebensweg  nicht im Wege steht.

Mein Backwahn hat dadurch leider auch noch nicht den Weg zu vorweihnachtlichen 
Gebäckfreuden gefunden - aber auch das ist zweitrangig - 
zumal  sich  im Dezember der Plätzchenduft im Hause doch sowieso  besser macht.
Mein diesjähriger "Advenstkranz" im Wohnzimmer sieht mal ganz anders aus.....
vielleicht haben mich dazu doch die schönen Erinnerungen beim Aufenthalt im "Vogesen-Wald" inspiriert.

   
Handarbeiten für "Kleine" sind meine Abend- Begleiter.
Mal wieder ein Scallo-Pie von Martina Behm und ein kleines dazu passendes Mützchen.
Irgendwem werden sie schon passen :)

Ihr seht, die Farbe Braun, (nougatbraun, dunkelbraun, hellbraun)....in allen Varianten begleiten mich.
Ich liebe sie, sie hat etwas Warmens (Holz), etwas Vergängliches (die Möbel meiner Großeltern) und zudem etwas Verläßliches an sich, welches bei mir Gefühle der Geborgenheit auslösen.
...warum ich jetzt zudem gerade an Schokolade denken muss   :)

In diesem Sinne habt eine "gute und warme" neue Woche.
Akaleia


Kommentare:

  1. Hallo Akaleia,
    schön hast du das beschrieben, dass es auch ein Leben danach gibt. Das ist wohl wahr, man lernt eine Menge über sich selbst in dieser Zeit.
    Dieses nougatbraun sieht lecker aus und die zarte Strickerei wird jedem Baby(?) gut stehen.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Das stimmt, schwierige Zeiten prägen und bringen zusammen...
    Deine Farben finde ich toll!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Die (verständnisvolle) Familie ist in diesen Zeiten sehr wichtig, sie kann auffangen und helfen, den Schmerz zu verarbeiten. Du hast die traurige Situation sehr schön beschrieben und vor allem auch das Positive von einem Neuanfang. Man hört sehr gut das Vertrauen in deine Tochter heraus. Ich wünsche Euch allen viel Kraft und alles Gute.

    Ich bewundere sehr deine schönen Collages und deine Strickkunst!
    Cinzia

    AntwortenLöschen
  4. Die Familie, die hinter einem steht, ist der ruhende Pol und man weiß, dass man sich nur auf sie wirklich verlassen kann. Als Mütter sehen wir immer einiges kommen, das stimmt. Meine Tochter hat mir das bestätigt, aber auch gesagt, dass man manche Dinge erst glaubt, wenn man die eigenen Erfahrungen gemacht hat. Und irgendwie stärkt das ja auch.

    Schön - die Farbe braun! Warm, man fühlt sich gut mit ihr! Ganz schön - deine Fotos.

    Liebe Grüße und eine gute Woche, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. ja, so wie meine vorgängerin erlebe ich es auch. wir mütter sehen manches schon im ansatz und müssen dann zusehen, wie die jungen ihre - oft schmerzhaften - eigenen erfahrungen machen. ist mir bei meinem sohn auch gerade so ergangen. dass es da einen tragenden rückhalt gibt, ist wohl eines der wichtigsten dinge für sie. der halt, das vertrauen ist die basis.
    liebe grüße zu dir und ein stärkendes, gemeinsames adventwochenende,
    karin

    AntwortenLöschen
  6. Alles Liebe und Gute für deine Tochter, für den Neuanfang.

    Dein Adventskranz ist sehr schön, mal was ganz anderes ;)

    Lg und schön, dass eure Familie so zusammenhält,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaub, das ist so eine Situation, die eine Herausforderung ist für die ganze FAmilie und sie zugleich aber auch unheimlich stärken kann, wenn sich so manches gewandelt hat.
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen