Montag, 23. November 2009

Wohlgefühl

Eigentlich überkommt mich seit ein paar Jahren nicht mehr in der letzten Woche vor dem 1. Advent das Gefühl: "Hast ja noch gar nichts vorbereitet - ist noch alles nicht vorweihnachtlich - außer dem Christstollen auch noch nichts gebacken",......:o)) wie in früheren Jahren.
Je älter ich werde, je gelassener nehme ich das hin und finde sogar, dass in unserer reizüberfluteten Zeit, in der die Lebkuchen schon im September im Regal stehen, die Kaufhäuser im Konsumrausch und Dekowirrwarr mit Dauerbedudelung einem den Besuch verleiden, in der in der Welt der Werbung nur noch "Was kann ich noch kaufen und was haben ich noch nicht an materiellen Dingen" im Vordergrund steht - dieser "kleine, private Purismus" ganz gut tut. Zumal wir ja auf dem Land leben und gerade dort oft das "Praktische und Natürliche" dem oftmals "Unbequemen Städtischen" vorgezogen wird.

Heute, als es stürmte und es den ganzen Tag so gar nicht hell werden wollte, habe ich tatsächlich gebacken.....Haselnuss-Sternchen - die müssen noch etwas "durchziehen" und werden natürlich dann noch besser und mürber im Geschmack.
250 gr Mehl
175 gr gemahlene Haselnüsse
80 gr Zucker
1 Pckch. B.Vanillezucker
1 Ei
200 gr Butter
Daraus einen Teig herstellen, falls zu weich noch mal in den Kühlschrank. Danach portionsweise Ausrollen (ruhig dicker) und dann bei 170 Grad ungefähr 12-15 Minuten im Ofen lassen. Nach dem Abkühlen dick mit Puderzucker bestreuen.

So nach und nach werden noch die ausstehenden (handgearbeiteten) Weihnachtsgeschenke fertig - hier etwas "in Groß und Klein" - na, hoffentlich liest die Betreffende nicht mit.....:o))

Also kann ich doch sehr entspannt dieser Woche entgegen sehen - und was nicht ist kann ja noch werden.....:o)) .........................habt angenehme Tage.
LG
Akaleia


Kommentare:

  1. Hallo Akaleia, alles sieht schon bei Dir so festlich aus - huch - da müssen wir uns sputen, denn es ist durch Frauchens "schlappe Zeit" zuviel einfach liegen geblieben, wir hatten dazu auch noch ganz viel orgamäßiges um die "Ohren" - aber seit gestern Abend ist die Welt wieder im Normalzustand - d.h. für mich schlafen, aufstehn, Zeitung lesen, fressen, schlafen....Für Frauchen schlafen, aufstehen, aufräumen, kochen, backen, basteln, einkaufen, schlafen ....aufstehen usw.!
    Ich hoffe auch in den nächsten Tagen die ersten adventlichen Gefühle im Hause vorzufinden, denn Frauchen hat eine Liste zusammengestellt, damit sie noch alles "um Weihnachten herum" gebacken (das auch) kriegt - ich meine - aber in erster Linie damit, alles erledigt bekommt.
    Schöne - stimmungsvolle Fotos - auch der Header und irgendwie auch ein wenig Licht in diesen trüben, stürmischen und völlig verregneten Tag.
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  2. Nanu, hab ich mich in der Adresse vertan?
    ...
    Nein, ich bin wirklich bei Akaleia gelandet. Aber dieses Mal begrüßt mich der wunderschöne Adonis - ganz in stimmungsvolles Licht getaucht :-)
    Oh wie Recht du doch hast, auf dem Land gehen die Uhren etwas langsamer und in den Straßen leuchtet es nicht ganz so grell und bunt. Na ja, das stimmt leider nicht immer.

    Da ich den Geschmack von manchen deiner wundervollen und feinen Plätzchen kenne, läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen. Ich überlege mir, ob du mir nicht noch was schuldig bist ...
    Leider nein und so muss ich mich selber mal zum Adventskaffee einladen ;-)

    Die Wolle für die Strümpfe ist ganz neu. Ist es eine von diesem Päckchen aus Amerika? Hm, für wen könnte dieses Geschenk wohl sein????

    Ein schöner post, gerade richtig zur Einstimmung in die bevorstehende Adventszeit.

    AntwortenLöschen
  3. Bei deinen schönen festlichen Bildern stellt sich auch bei mir allmählich ein heimeliges Adventgefühl ein.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  4. du zauberat ja eine wunderschöne November / Vorweihnachtsstimmung , nicht alles auf einmal, aber schon in kleinen Etappen
    die Strümpfe sind ein Traum, ist es fertige Strickwolle? ich habe gerade wieder begonnen mein Werkbuch für Mädchen heraus zu suchen, auch aus dem Internet Anleitungen heruntergeladen und stricke jetzt überall, wo ich warten muß, aber erst einmal einfach, doch so farbig motiviert ja viel mehr
    Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Sehen sehr lecker aus, deine Plätzchen! Ich backe kaum noch, es ißt ja niemand mehr. Die Kinder backen selber. Marmelade kochen auch andere für mich. DAs ist doch sehr entspannend. In diesem Jahr habe ich sogar zwei Stollen bekommen, das brauche ich also auch nicht mehr machen!
    Al

    AntwortenLöschen
  6. Hab grade auch dein Header-Bild bewundert - so schön stimmungsvoll - danke für das leckere Plätzchen-Rezept - hmmm - was für mich -
    schöne Geschenke hast du gemacht -
    ich bemerke, je älter ich werde, umso langsamer geht mir alles von der Hand - aber irgendwie muss ich dir recht geben: es belastet mich auch nicht mehr so - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Bin dieses Jahr auch noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung, aber ich schiebe es jetzt einfach mal auf das milde und fast frühlingshafte Wetter. Trotzdem habe ich auch zu backen begonnen und dein Plätzchenrezept werde ich auch noch ausprobieren :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  8. rat mal was für ein Teig bei mir im Kühlschrank schlummert ;-)
    Gut das ich 2 große Mädels habe, die den nachher verarbeiten.
    Deine Seite gefällt mir sehr gut. Werd mich jetzt mal umschauen und dich dann öfters besuchen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Beautiful and delicious!
    Sherry

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Akaleia,
    die klein&gross-Socken haben es mir besonders angetan. Was für ein schönes Geschenk!
    Das Haselnussplätzchenrezept probiere ich auch auf jeden Fall aus, nix überflüssiges drin, nur die Basics ;-) das ist genau meins!

    Danke.

    LG, Anke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Akaleia,
    nochmals danke für das Rezept, die "Gutsle" schmecken einfach köstlich.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  12. ...ein "Wohlgefühl" macht sich in mir breit....es sind die schönen Dinge und die leckeren Beschreibungen die Du wieder so stimmungsvoll zeigst,
    eine schöne Adventszeit wünscht Dir, Heidi

    AntwortenLöschen